Lauftreff Neu-Isenburg e.V.
Aktuell
Home
Wir über uns
Unser Programm
Veranstaltungen
Ergebnisse
Ereignisse
Vorträge
Bilder & Filme
Presse
Vereinsleitung
Satzung
Mitglied werden
Mitgliederbereich
Kontakt
Gästebuch
Sponsoren
Links
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

"Mensch beweg dich" - 14.09.2011

 Mit dem Vortrag "Mensch beweg dich" wollte der Lauftreff auf sich aufmerksam machen und neue Mitglieder werben. Doch das schöne Wetter trug nicht dazu bei, den Saal zu füllen, obwohl der Referent Jörn Rühl vor zwei Jahren eine große Anziehungskraft ausübte.

 Auch diesmal wies er mit provokativen Bildern und Aussagen auf den Bewegungsmangel in der Bevölkerung hin. "Mehr Leute sind am Sonntag Morgen in den Fitnessstudios als in der Kirche". Lediglich 20% der Bevölkerung sind regelmäßig sportlich aktiv. Als Begründung, nicht Sport zu treiben, wird meist "zu wenig Zeit" angegeben. Und dabei ist die körperliche Inaktivität das zentrale Gesundheitsproblem unserer Zeit. Wissenschaftlich wurde nachgewiesen, dass dem Sport als Heilmittel eine sehr große Bedeutung zukommt, so bei Kreuzschmerzen, Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Depressionen und sogar bei Brust- und Darmkrebs (weniger Rückfallquoten).
 

Bei jeder sportlichen Betätigung (Krafttraining, Ausdauertraining, Springen (wichtig für gesunden Knorpelaufbau durch Wechselspiel von Be- und Entlastung) sollte die Belastung soweit wie möglich gehen und gut dosiert sein. Ehe es aber zur sportlichen Betätigung kommt, muss der innere "Schweinehund" überwunden werden. Argumente, wie keine Zeit, keine Lust, mieses Wetter, kein Selbstvertrauen sind willkommene Ausreden. Man sollte sich realistische Ziel setzen: wann, wo, wie intensiv und wie oft kann ich trainieren.
Hier bietet sich u.a. der Lauftreff an, wo Einsteiger zusammen mit Betreuern gemeinsam mit anderen erste Schritte tun. Wichtig dabei ist nicht die Intensität, sondern die Regelmäßigkeit. Und bei leichten Verletzungen beschleunigt Sport die Heilung.
Nach dem theretischen Teil der Veranstaltung ging es in die Sporthalle, wo Rühl mit den Teilnehmern noch Koordinationsübungen machte und aufzeigte, wie man eingefahrene Abläufe ändern kann.
Er versprach, gern wieder zu kommen, um den praktischen Teil intensiver fortzuführen.

 

ZurückWeiter
Lauftreff Neu-Isenburg e.V. | Letzte Aktualisierung: 28. Juni 2018