Lauftreff Neu-Isenburg e.V.
Aktuell
Home
Wir über uns
Unser Programm
Veranstaltungen
Ergebnisse
Ereignisse
Jahresrückblicke
Vorträge
Bilder & Filme
Presse
Vereinsleitung
Satzung
Mitglied werden
Mitgliederbereich
Kontakt
Sponsoren
Links
Impressum
Datenschutzerklärung
Sitemap

Jahresrückblick - 2019 -  Lauftreff Neu-Isenburg

 

Wie jedes Jahr hat der Lauftreff das Jahr2019 mit dem traditionellen Neujahrslauf begonnen, bei dem nach dem Lauf mit Sekt, Glühwein und Punsch auf das neue Jahr angestoßen wird.  

Der Lauftreff ist im abgelaufenen Jahr 2019 bei 40 Veranstaltungen im In- und Ausland aktiv gewesen.

Jens Stolz eröffnete die Laufsaison in Jügesheim mit einem 10 km-Lauf und belegte hier den 80. Platz von 248 Teilnehmern.

Dann folgte der Staffelmarathon in Mörfelden mit zwei Staffeln. In der Gesamtwertung belegte die beste Staffel des Lauftreffs den 37. Platz von 119 Staffeln.

Anfang April fand die offizielle Eröffnung der Laufsaison für alle Walker und Läufer und Freunde des Lauftreffs statt, der alljährliche „Run up“!

Es folgten einige Marathons in der Umgebung, zwei Halbmarathons in Frankfurt und Funchal/Madeira, ein Ultramarathon über 50 km im Rodgau mit Simona Michel am Start, die außerdem beim Marathon „Rund um den Winterstein“ den 2. Platz in ihrer AK und den 13. Platz im Gesamtklassement von 32 Teilnehmerinnen in einer Zeit von 57:08 min. schaffte! Außerdem erreichte sie den 5. Platz in ihrer AK beim 6-Stundenlauf in Mörfelden.

Der Seligenstädter Wasserlauf übte wieder eine große Anziehungskraft aus, auch auf 8 Teilnehmer des LT.

Nicht nur beim Laufen, auch beim Walken war der LT mit Edgar Joseph im Mai beim Wumbor-Lauf über 7,5 km erfolgreich, er belegte den 1. Platz von 32 Teilnehmern in einer Zeit von 57:08 min.

Beim HASPA Hamburg Marathon vertrat Jürgen Oestreich den LT mit einem hervorragenden 6. Platz in seiner AK von 128 Teilnehmern und im Gesamtklassement den 2.701. Rang von 7.760 Teilnehmern!

Vom 11.05. bis 05.06. hat der LT wieder einen Kurs für Laufanfänger und Wiedereinsteiger durchgeführt. Trainiert wurde unter der Leitung von Doro Konrath u.a. nach der Intervall-Methode Jogging und Walking im Wechsel.

Anfang Mai erhielt der Lauftreff das Zertifikat „Sehr gut“ vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV), das bis zum 31.12.2021 gültig ist. Damit wird die Kompetenz, die Erfahrung und die Qualität des Vereins gewürdigt.

Im Juni nahm das Ehepaar Schrod an dem mehrtägigen Nordseelauf teil, ebenso am Chiemsee-Triathlon und im August am Mainfranken-Triathlon, jeweils mit sehr guten Ergebnissen.

Simona Michel bewältigt den Mountain-Großarltal-Lauf über 30 km mit 1.560 Höhenmetern als 29. von 51 Frauen.

Hans Damm war beim Marburger Nachtmarathon und beim Monschau-Marathon dabei und belegte jeweils den 3. Platz in seiner Altersklasse.

Das diesjährige Sommerfest fand in der Gartenwirtschaft Engwaad statt.

Vom „Kloster zur Straußwirtschaft“ war das Motto der Lauftreff-Wanderung im September, nach der Führung im Kloster Eberbach wurde zur Straußwirtschaft Fritz Allendorf in Oestrich-Winkel gewandert.

In abgelaufenen Jahr war der Lauftreff auch wieder beim „Lauf für mehr Zeit“ (Benefiz-Lauf für die Aidshilfe) am Start.

Ein Höhepunkt ist wieder der jährliche Hugenottenlauf gewesen, bei dem der Lauftreff in allen Disziplinen am Start war: in der Disziplin 5 km-Walken belegte Birgit Schmidt bei den Frauen den 1. Platz, gefolgt von Rita Rudolph und Anita Dackermann, und Edgar Joseph erreichte bei den Männern den 2. Platz. Über 10 km war Ulrich Lelarge der schnellste Lauftreffler und erreichte im Gesamtklassement Platz 79 von 545 Teilnehmern. Beim Halbmarathon waren 6 Teilnehmer vom Lauftreff dabei, Selman Kamberaj und Jens Stolz, beide blieben unter 2 Stunden und belegten gute Mittelplätze im Gesamtklassement. Sehr erfreulich ist die Tatsache, dass sich Teilnehmer am diesjährigen Einsteigerkurs zum Hugenottenlauf angemeldet und mit Erfolg abgeschnitten haben. Der Lauftreff stellte wieder die zweitstärkste Teilnehmergruppe beim Hugenottenlauf!

Weitere Stationen im Herbst waren der Marathon in Bremen, bei dem Simona Michel einen Mittelplatz belegte, und der Amsterdam Marathon mit Jürgen Oestreich, der im Gesamtklassement Platz 4.992 von 13.475 Teilnehmern erreichte sowie der Frankfurt Mainova Marathon, Hugenotten-Duathlon und der Cyprus Marathon in Paphos auf Zypern.

Ende November lautete das Thema des alljährlichen Vortrags beim Lauftreff: „Die Grundlage des Sports ist die Kraft aus der Körpermitte“ von Sabine Kunz mit einem theoretischen und einem praktischen Teil.

Das Jahr klang aus mit dem Spiridon Mainova Silvesterlauf mit 4 Teilnehmern vom LT, wobei Jasmine Weber Platz 244 von 816 Teilnehmerinnen belegte.

Die vollständigen Ergebnislisten aller Wettkämpfe des Jahres 2019 sind auf der Homepage des Lauftreffs unter www.lauftreff-neu-isenburg.de veröffentlicht.

Neu-Isenburg, den 12.01.2019

Burkhard Ammon

 

ZurückWeiter
Lauftreff Neu-Isenburg e.V. | Letzte Aktualisierung: 21. Januar 2020